Monat: April 2015

Wo „Bauer“ zum Schimpfwort wird

Es ist schön, im Grünen zu wohnen (siehe MenschMayr-Lageplan). Doch nicht nur manchmal stinkt’s da zum Himmel. Grund ist die gängige Düngepraxis, Felder und Äcker unter eine dicke braune Mistschicht zu hüllen. Je größer die verbliebenen Höfe, desto massiver die Dünge- und Gülleabladungen. Kaum sprießt im Februar das erste Grün, rücken die Landwirte bei Nacht…

Das Zaun-Phänomen

Als ich dieser Tage wieder mit meiner achtjährigen Tochter und deren gleichaltrigen Freundin unseren Spielplatz vom Dienst aufsuchte, war der Zaun weg. Ein wuchtiger, hölzerner Jägerzaun. Nicht zu übersehen und nicht zu übergehen. Jahrzehntelang grenzte er den Spielplatz von einem Geh- und Radweg ab. Das Phänomen dabei: Dass der Zaun auf einmal verschwunden war, fiel…