Allgemein

Öko-Tacho fürs Armaturenbrett im Auto!

Fahren Sie, geschätzte Leserin, werter Leser, Auto? Wissen Sie, wieviel Kohlendioxid, Stickoxid und Feinstaub Sie dabei rausblasen? Keine Ahnung? Das ist normal, jedoch alles andere als egal. Nicht von ungefähr sind die EU-Umweltminister nach dem jüngsten Klimaratsbericht zuallererst beim Autoverkehr auf die Abgasbremse gestiegen. Bis 2030, also in zwölf Jahren, müssen Autos in der EU…

Tue Gutes und berichte drüber

Habt ihr gewusst, dass Avocados alles zerstören da, wo sie angebaut werden? Die so gesunde Superfrucht, supervegan, supervielseitig und sonst noch allerhand verwüstet aufgrund ihres exorbitanten Wasserbedarfs alles Land, wo sie wächst. „Ein einziger Avocadobaum saugt in etwa so viel Wasser aus dem Boden wie 40 Pinien“, brachte die „Süddeutsche Zeitung“ vergangenes Wochenende eine Reportage…

Guerilla-PR für eine gute Sache

„Krone“-Fotoshooting mit Vertretern der Schule und Chefin des Sponsors Isocell   Die Salzburger Landwirtschaftsschule Ursprung hat im Zuge eines Maturaprojekts Dämmwolle aus Zellstoff (=Zeitungspapier) zu Dünger weiterverarbeitet. Dämmstofferzeuger Isocell aus Neumarkt am Wallersee unterstützt das Projekt. In regionalen Medien ist das Thema etabliert. Der Auftrag von Isocell an mich war, den Zellstoffdünger in einem bundesweiten…

Politische Utopien jenseits des Kapitalismus

Die Verlagswelt scheint nur noch von Dystopien zu leben. Vier druckfrische Titel namhafter deutschsprachiger Autoren zeigen das: „Europa in der Krise“, „Die letzten Tage Europas. Wie wir eine gute Idee versenken“, „Die Menschheit schafft sich ab“ und „Die Welt aus den Angeln“. Andere Einschätzungen scheint es kaum mehr zu geben auf den aktuellen Büchertischen. Dass…

Umerziehungs-Unternehmen

Deutschlands führender Managementberater Reinhard K. Sprenger (*1953, „Mythos Motivation“, „Das anständige Unternehmen“) beschreibt in einem Interview mit der österreichischen Tageszeitung Der Standard neoliberale – freilich als „anständig“ getarnte – Betriebskulturen. Man denkt sich, das kommt einem verdammt bekannt vor: „Unternehmen agieren zunehmend, als seien sie Kirchen oder Umerziehungsheime. In der Logik der Vorsorge – der…

Wer gut und glücklich alt werden will…

… wer gesund und glücklich alt werden will, sollte früh damit anfangen, sieben L zu befolgen, nämlich L wie laben, d.h. sich regelmäßig, ausreichend und abwechslungsreich zu ernähren; nicht zu vergessen auf viel Flüssiges, schließlich besteht der Körper zu fast 70 Prozent aus Wasser. Zweites L wie laufen, sich sooft wie möglich schweißtreibend, jedenfalls anregend…

Journalismus ist Mut-Arbeit

Nach dreißig Jahren Journalismus und beim Aussortieren meines entsprechend umfangreichen Archivs ist mir der Gedanke gekommen, was wirklich gut dabei war. Das Fazit beschränkt sich auf einen kurzen Satz: Journalismus ist das, was Mut erfordert, es auszurecherchieren und auch es zu veröffentlichen; alles andere ist gefällige PR. PS: Ich freu mich, hierin mit der Literaturikone…

Die miese Moral beim Handykauf

Das wird eine öffentliche Beichte. Sie beginnt damit, dass dieser Tage mein iPhone bei einer Bergtour komplett zerborsten ist. Beim Aus- und Umziehen am Rastplatz hoch droben hatte ich es kurzerhand in die Gesäßtasche gesteckt. Als ich beim Abstieg dann ausrutschte und es mich auf den Allerwertesten setzte, zermalmte ich das Telefonkastl zwischen dem Geröll…

Klappe ab! Ich mach Film

Mein Filmerstling ist bereits abgedreht und wird Anfang November 2016 hier gepostet. Es ist eine Acht-Minuten-Doku zum Pro & Contra „EU-Kulturhauptstadt Salzburg 2024“. Die Collage aus Opinion-Leader-Statements und Straßenbefragungen hat die Debatte neu befeuert, die Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden beim ersten öffentlichen Aufflackern vor zweieinhalb Jahren mit seinem „Njet“ gleich wieder abzuwürgen versucht hatte („zu…

Obergrenze für Waffenexporte!

Vor der Umsetzung einer nationalen Obergrenze für den „Import“ von Asylsuchenden drängt sich mir die Forderung nach einer Obergrenze für den Export österreichischer Kriegsgeräte auf. Laut Außenministerium liefern rot-weiß-rote Waffenschmieden wie Steyr Mannlicher und Glock pro Jahr Panzerfahrzeuge, Sturmgewehre, Handfeuerwaffen, Munition und Militärsoftware im Gesamtwert von rund zwei Milliarden € aus. Im Vergleich zu den globalen Rüstungsgroßmächten USA,…