Monat: November 2016

Umerziehungs-Unternehmen

Deutschlands führender Managementberater Reinhard K. Sprenger (*1953, „Mythos Motivation“, „Das anständige Unternehmen“) beschreibt in einem Interview mit der österreichischen Tageszeitung Der Standard neoliberale – freilich als „anständig“ getarnte – Betriebskulturen. Man denkt sich, das kommt einem verdammt bekannt vor: „Unternehmen agieren zunehmend, als seien sie Kirchen oder Umerziehungsheime. In der Logik der Vorsorge – der…

Wer gut und glücklich alt werden will…

… wer gesund und glücklich alt werden will, sollte früh damit anfangen, sieben L zu befolgen, nämlich L wie laben, d.h. sich regelmäßig, ausreichend und abwechslungsreich zu ernähren; nicht zu vergessen auf viel Flüssiges, schließlich besteht der Körper zu fast 70 Prozent aus Wasser. Zweites L wie laufen, sich sooft wie möglich schweißtreibend, jedenfalls anregend…

Journalismus ist Mut-Arbeit

Nach dreißig Jahren Journalismus und beim Aussortieren meines entsprechend umfangreichen Archivs ist mir der Gedanke gekommen, was wirklich gut dabei war. Das Fazit beschränkt sich auf einen kurzen Satz: Journalismus ist das, was Mut erfordert, es auszurecherchieren und auch es zu veröffentlichen; alles andere ist gefällige PR. PS: Ich freu mich, hierin mit der Literaturikone…

Die miese Moral beim Handykauf

Das wird eine öffentliche Beichte. Sie beginnt damit, dass dieser Tage mein iPhone bei einer Bergtour komplett zerborsten ist. Beim Aus- und Umziehen am Rastplatz hoch droben hatte ich es kurzerhand in die Gesäßtasche gesteckt. Als ich beim Abstieg dann ausrutschte und es mich auf den Allerwertesten setzte, zermalmte ich das Telefonkastl zwischen dem Geröll…